Rosamunde Pilcher

Rosamunde Pilcher

* 22.09.1924 in Lelant
† 06.02.2019
Erstellt von Heilbronner Stimme
Angelegt am 07.02.2019
871 Besuche

Neueste Einträge (10)

Gedenkkerze

Christa Stürmer

Entzündet am 11.02.2019 um 01:03 Uhr

Alles Gute auf Ihrer letzten Reise lieber Rudi Assauer

Dokumentationen im TV

08.02.2019 um 10:10 Uhr von Redaktion

 

Rosamunde Pilchers Cornwall – ZDF-Dokumentation (2008) – Erstausstrahlung am 31. Mai 2009

Rosamunde Pilchers Schottland – ZDF-Dokumentation (2008) – Erstausstrahlung am 1. Juni 2009

Werke (in deutscher Übersetzung)

08.02.2019 um 10:05 Uhr von Redaktion

 

Die Muschelsucher. Roman (Taschenbuch). rororo – Rowohlt, Reinbek 1990. (Hardcover: Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste vom 10. Februar bis zum 28. März 1992)

 

Karussell des Lebens. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1991.

 

Lichterspiele. Roman (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1991.

 

September. Roman (Taschenbuch). Wunderlich, Reinbek 1991. (Hardcover: Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste vom 29. April bis zum 20. Oktober 1991)

 

Sommer am Meer. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1992.

 

Stürmische Begegnung. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1992.

 

Wechselspiel der Liebe. Roman (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1992.

 

Wilder Thymian. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Wunderlich, Reinbek 1993. (Hardcover: Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste vom 10. bis zum 16. Januar 1994)

 

Schlafender Tiger. Roman (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1993.

 

Schneesturm im Frühling. Roman (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1993.

 

Blumen im Regen. Roman (Taschenbuch). rororo – Rowohlt, 1994.

 

Ende eines Sommers. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1994.

 

Heimkehr. Roman (Taschenbuch). Wunderlich, Reinbek 1995.

 

Wolken am Horizont. Roman (Hardcover & Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 1995.

 

Wintersonne. Roman (Taschenbuch). Wunderlich, Reinbek 2000.

 

Alle Erzählungen. Roman (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 2000 (Sammelband, enthält die Erzählbände Das blaue Zimmer und Blumen im Regen)

 

Familienalbum. Bildband (Hardcover). Wunderlich, Reinbek 2007 (literarische Porträts all ihrer Kinder, Enkel und Urenkel; mit Fotos von ihrem Enkel Oliver Pilcher)

 

Meine beiden Mütter. (Taschenbuch). Rowohlt, Reinbek 2012.

Auszeichnungen

08.02.2019 um 10:00 Uhr von Redaktion

 

1994 Berliner Bär (B.Z.-Kulturpreis)

1996 DIVA-Award

1997 Bambi

Rezeption

08.02.2019 um 10:00 Uhr von Redaktion

 

Pilcher verkaufte rund 65 Millionen Bücher und verdiente zu Lebzeiten rund 100 Millionen britische Pfund. Damit zählt sie zu den kommerziell erfolgreichsten Autorinnen der Gegenwart. Sie gilt als „Meisterin der Liebesschnulze“: Ihre der Trivialliteratur zugeordneten Liebesromane – häufig in der Kritik auch als „Kitsch“ bezeichnet – drehen sich zumeist um Liebesbeziehungen, Liebesleid und Freundschaften („Heile Welt“; „Happy End“). Die Gefühle der Charaktere und die Landschaften Englands, insbesonderer ihrer Heimat Cornwall, sowie auch Schottlands sind ausgiebig beschrieben, hinzu kommen meist stark romantisierte Beschreibungen von Einrichtungen, Häusern oder Orten. Sie selber sagte dazu: „Ja, in meinen Büchern ist ein gewisser Eskapismus drin, eine Flucht vor der Wirklichkeit. Aber es ist ja auch nicht so, dass unser Leben oder unser Job immer angenehm sind. Besonders Frauen führen oft ein Schattendasein, mit Kindererziehung und all dem. Da ist es doch manchmal schön, an die Hand genommen und in eine andere Welt oder anderes Leben geführt zu werden. Das Leben anderer Menschen ist immer faszinierend.“

 

Insbesondere in Deutschland wurden ihre Werke und Adaptionen erfolgreich und führten zu einem Touristenboom in Cornwall und Devon im Südwesten Englands. Spiegel Online resümierte in einem Nachruf: „Die Nachfrage des deutschen Publikums nach idyllischen Gesellschaften in idyllischen Landschaften, diese Verbindung aus milder Exotik und mildem Herzklopfen ist an sich schon ein eigenes Genre geworden.“ Auch wenn sie Vorlagen lieferte, „ist Pilcher für ihre Verschmonzettung hierzulande nicht verantwortlich zu machen“. Sie habe „im Seichten einen tieferen Sinn“ entdeckt. Zitiert wird Pilcher mit den Worten: „Als jemand, der den Krieg erlebt hat, bin ich zufrieden, meine kleine Rolle dabei gespielt zu haben, das hinter uns zu lassen'.

Weitere laden...
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Rosamunde_Pilcher aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.