Suchen Sie in 91.169 Anzeigen

Vorsorge

Vorsorgemappe
Was bedeutet Vorsorge und warum sollte man diese treffen? Vorsorge zu treffen ist eine Maßnahme, mit der eine mögliche spätere Entwicklung oder Lage vorgebeugt wird. Im Notfall oder einer plötzlichen Krankheit abgesichert und vorbereitet zu sein. Eine eigene Vorsorge für die Zukunft, fü...weiterlesen
Die Patientenverfügung
In einer Patientenverfügung können Sie festhalten, welche medizinischen Maßnahmen für Sie im Ernstfall getroffen werden sollen. weiterlesen
Die Bestattungsverfügung
In einer Bestattungsverfügung können Sie alle Wünsche, die Sie in Bezug auf Ihre Bestattung haben, festhalten. weiterlesen
Die Sorgerechtsverfügung
Als Eltern sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was mit Ihren Kindern passiert, wenn Sie sterben sollten. weiterlesen
Die Betreuungsverfügung
Legen Sie fest, welche Personen oder Einrichtungen einmal für Ihre Betreuung zuständig sein sollen. weiterlesen
Die Sterbekasse
Mit einer Sterbekasse können Sie bereits frühzeitig vorsorgen. So ist sichergestellt, dass bei Ihrem Tod die nötigen finanziellen Mittel vorhanden sind. weiterlesen
Der Organspendeausweis
Noch immer besitzen viel zu wenig Menschen einen Organspendeausweis. Dabei kann er eine wichtige Hilfestellung für Ihre Angehörigen sein. weiterlesen
Die Bestattungsvorsorge
Der Bestatter ist nicht nur im Todesfall, sondern auch für die Vorsorge der richtige Ansprechpartner. Zum Beispiel, wenn Sie eine Bestattungsvorsorge treffen wollen. weiterlesen
Die Sterbegeldversicherung
Seit 2004 ist das Sterbegeld aus dem Leistungskatalog der Krankenkassen gestrichen.Eine Sterbegeldversicherung kann diesen Verlust auffangen. weiterlesen
Konfigurator Berliner Testament
Formuliert ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Berliner Testament. weiterlesen
Abschied im Hospiz
Das Leben vor dem Sterben so wertvoll wie möglich gestalten Im Hospiz gehört der Tod dazu – Einblicke in eine sehr wichtige Arbeit weiterlesen
Zu Lebzeiten mit dem Sterben auseinandersetzen
Wer im Vorfeld alles regelt, entlastet auch die Angehörigen weiterlesen
Die Rentenlücke zwischen den Geschlechtern
Die Rentenlücke zwischen den Geschlechtern ist eklatant. 2015 bezogen Frauen deutschlandweit im Schnitt 53 Prozent weniger Geld aus der gesetzlichen Rentenversicherung, Betriebsrenten und privater Altersvorsorge als Männer. weiterlesen
Bestattungsvorsorge: Planung der Beerdigung
Mitten im Leben denkt niemand gerne an den Tod. Doch der ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Stirbt ein Mensch, müssen er oder seine Angehörigen für den letzten Weg finanziell aufkommen: Mit Trauerfeier, Sarg, Kremierung und Ruhestätte kommen da ganz schnell ein paar Tausend Euro ...weiterlesen
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Vor einer riskanten Operation ist es für Patienten wichtig, die eigenen Vorsorgeunterlagen zu prüfen: Sie können einen rechtlichen Vertreter bevollmächtigen und in einer Patientenverfügung festhalten, welche medizinischen Maßnahmen im Notfall getroffen werden sollen. Die Verbraucherzent...weiterlesen